Wiedereröffnung des Freizeitparks

Freizeitpark Tibidabo

Die neue Standseilbahn soll im Juni fertig werden. Nach über einem halben Jahr wurde aber bereits die Wiedereröffnung des Freizeitparks in Barcelona gefeiert.

Die Premiere der Cuca de Llum, der neuen Standseilbahn zum Vergnügungspark Tibidabo, wird Anfang Juni sein. Aufgrund der Pandemie musste ihre geplante Inbetriebnahme im Herbst letzten Jahres verschoben werden. Am Wochende gab es bereits die Wiedereröffnung des Freizeitparks, die Premiere der Standseilbahn wird erst einige Tage später erfolgen. Dabei ist sie ja eigentlich die wichtigste Neuheit des Vergnügungsparks auf dem Tibidabo.

Am 30. April gab Procicat bekannt, dass der Vergnügungsparks, der eine 120-jährige Geschichte hat, wieder öffnen darf. Insgesamt war er, seit Beginn der zweiten Welle am 16. Oktober 2020, mehr als ein halbes Jahr geschlossen. Wie Barcelonalemany berichtete, wollte der Vergnügungspark all seine Neuheiten, darunter die Cuca de Llum, schon im vergangenen Sommer präsentieren. Aufgrund der Pandemie konnte man allerdings nur einige Tage im Juli öffnen.

In drei Minuten auf dem Tibidabo

Die Cuca de Llum soll nicht nur die alte Standseilbahn ersetzen. Vielmehr soll sie eine weitere Attraktion desaltehrwürdigen Vergnügungspark sein. Durch die großen Panoramafenster kann man einen tollen Ausblick auf die Stadt und die Landschaft genießen. Auch wenn dieser Genuss in der neuen Standseilbahn für bis zu 252 Passagieren nur kurz ist.

Cuca de Llum Standseilbahn
Die neue Standseilbahn hat riesige Panoramafenster (Grafik: Parc d’Atraccions Tibidabo)
Neue Standseilbahn Tibidabo
Cuca de Llum heisst die neue Standseilbahn zum Tibidabo (Grafik: Parc d’Atraccions Tibidabo)

Die Fahrt auf den Tibidabo dauert nämlich nur ganze drei Minuten. Die untere Station befindet sich auf dem Plaça del Doctor Andreu. Dies wird auch die Endhaltestelle der drei Shuttlebusse sein mit denen man bis jetzt noch bis zum Park kommt. Die drei Busse fahren jeweils von Sant Genís, dem Plaça de Catalunya und der Dritte vom Plaça de Kennedy los.

Ebenfalls im Juni feiert man eine weitere Neuheit. Anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Parks wird auf dem Passeig de Sant Gervasi wird der Tibidabo Store eingeweiht. 

Eintrittskarten teurer, aber inklusive Transport

Tibidabo Freizeitpark
Eine 120jährige Geschichte auf dem Tibidabo (Foto: BarcelonAlemany.com)

Was die Preise für Tickets für den Vergnügungspark betrifft, so ist das allgemeine Ticket für Erwachsene teurer und kostet 35 €. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass es sowohl den Shuttlebus als auch die Cuca de Llum beinhaltet. Dagegen gibt es das Junior-Ticket bereits für 14 €. Ältere Menschen zahlen für den Eintritt 10,5 € und Personen mit funktionaler Vielfalt nur 7 €. Derzeit wird empfohlen, Tickets im Voraus über das Internet zu kaufen.

Limitierte Besucherzahlen

Die Verantwortlichen haben sich trotz der noch andauernden Pandemie zur Wiedereröffnung des Freizeitparks entschieden. Somit ist bei einem Besuch natürlich auf einige Dinge zu achten. Der Kartenverkauf ist eingeschränkt um damit die Besucherzahlen zu limitieren. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, zu die Sicherheitsabstände zwischen den Parkbesuchern gewährleisten zu können. Auf dem gesamten Gelände gilt, wie sonst überall auch, eine Maskenpflicht. Die Gastronomie verkauft derzeit nur Produkte zum Mitnehmen.

Freizeitpark auf dem Tibidabo:


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: