Die Maßnahmen werden aufgrund des Negativ-Trends wieder verschärft. Mobilität ist nur im eigenen Landkreis erlaubt. Wie weit darf man sich bewegen?

KATALONIEN / ANC. Die Entwicklung der Pandemie zeigt erneut eine negative Tendenz. Darauf haben die katalanischen Gesundheitsbehörden reagiert und die Mobilität wieder eingeschränkt. Ab Freitag, 9. April, 00.00 Uhr ist es nicht mehr möglich, den Landkreise seines Wohnortes zu verlassen. Aber wie weit darf man sich bewegen mit der neuen Regelung mit den neuen Vorschriften?



Während der Osterfeiertage war es erlaubt, sich gemeinsam mit Personen aus dem eigenen Haushalt im gesamten Territorium Kataloniens zu bewegen. Dies ist nun vorerst nicht mehr gestattet. Bis voraussichtlich 18. April wird man den Landkreis, in dem man wohnt, nur in Ausnahmefällen verlassen dürfen. Dies sind nach wie vor triftige Gründe, zu denen unter anderem der Weg zur Arbeit oder zur Universität gehört. Auch dürfen Familienmitglieder oder Personen besucht werden, die Pflege bzw. Hilfe benötigen.

Zertifikat der Eigenverantwortlichkeit

In jedem Fall muss das Verlassen des Landkreises gerechtfertigt werden. Um den Behörden die Kontrolle zu vereinfachen, empfiehlt es sich, das Zertifikat der Eigenverantwortlichkeit stets bei sich zu führen. Welches Formular für welche Gelegenheit gilt, haben wir in unserem Artikel zusammengestellt.

Zeiten der Einschränkungen

Die Beschränkung der Mobilität gilt laut den im DOGC (dem Amtsblatt der Generalitat) veröffentlichten Regelungen täglich von Montag bis Sonntag.

Weiterhin gelten die Vorschriften der Ein- und Ausreise nach/aus Katalonien. Die nächtliche Ausgangssperre bleibt ebenfalls weiterhin täglich von 22.00 bis 06.00 Uhr in Kraft.

Wie weit darf man sich bewegen

Wie weit reicht der Landkreise (Comarca) meines Wohnortes? Im Falle von Barcelona ist dies recht schnell erklärt.

Im Gegensatz zur Provinz Barcelona, umfasst Barcelona als kleinster Landkreis Kataloniens nur vier weitere Orte. Dazu gehören L’Hospitalet de Llobregat, Santa Coloma de Gramanet, Sant Adrià de Besòs und Badalona.

landkreis barcelona
Der Landkreis Barcelona im Überblick (Grafik: BarcelonAlemany.com)

Je nachdem wo man wohnt, sollte man sich informieren, wie weit man sich bewegen darf, um einem Bussgeld aus Unwissenheit zu entgehen. Auf dieser Übersichtskarte sind die verschiedenen Landkreise (Comarques) in Katalonien sichtbar.


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: