Weihnachtsbeleuchtung 2021

Heute beginnt die festliche Zeit in Barcelona. Wie jedes Jahr wird auch die Weihnachtsbeleuchtung 2021 mit einer offiziellen Veranstaltung eingeschaltet.

BARCELONA / ACN. Auch in diesem Jahr werden verschiedenen Straßen und Plätzen der Stadt wieder in festlichem Glanz erscheinen. Dabei gibt es sogar ein paar Premieren. Zum ersten Mal wird auch die Ronda de Sant Pere zwischen Plaça d’Urquinaona und Passeig de Sant Joan dekoriert. Darüber hinaus erhalten die Gran Via de les Corts Catalanes, der Plaça de Catalunya und der Carrer d’Aragó neue Lichter. Letztere werden die Feiertage mit Lichtern in einem ähnlichen Stil begrüßen, die vom Studio Antoni Arola entworfen wurden. Die Weihnachtsbeleuchtung 2021 wird am 24.11. um 18 Uhr auf der Plaça de Catalunya angeschaltet.



Zeiten der festlichen Lichter

Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wird die Weihnachtsbeleuchtung 2021 bis ins neue Jahr, genauer gesagt, bis 6. Januar zu sehen sein. Diese kann man dann täglich von 17.30 bis 23.00 Uhr bewundert werden, an Freitagen und Samstag leuchten sie bis Mitternacht.  Zu Silvester und in der Nacht der Heiligen drei Könige bleiben sie bis 2 Uhr morgen eingeschaltet. 

Neue Weihnachtsdeko auch auf der c/ Aragó (Foto: Barcelona.cat)

Das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung 2021

Am Mittwoch, dem 24. November um 18 Uhr ist es endlich soweit. Während eines offiziellen Festaktes wie Dekoration eingeschaltet, die Barcelona sein festliches Ambiente verleiht. Wer es selbst nicht zum Plaça de Catalunya schafft, kann das Event auch vom Sofa aus verfolgen. Gezeigt wird es live auf verschiedenen Kanälen, sowohl bei Movistar (Kanal 160) als auch auf Betevé. Barcelonas Regionalsender bietet darüber hinaus auf seiner Webseite auch einen Live-Stream an.

, über das Internet und im Fernsehen und auf Movistar + verfolgt werden. Die für die Beleuchtung gewählte Bühne ist die Plaça de Catalunya, die die Beleuchtung mit einem Kreis von Sonnenstrahlen öffnet, die sich ein- und ausschalten und einen Beat simulieren.

Die (Vor)Weihnachtszeit beginnt in Barcelona mit dem Spektakel „Ombrana“. Protagonisten der Zirkus- und Musikshow sind mehr als zwanzig Künstlern der internationalen Theatergruppe Ponten Pie. Die Geschichte handelt von der Ankunft eines Mädchens in Barcelona, das noch nie einen Laternenpfahl im Dunkeln sah. So erlebt es eine Entdeckungsreise des Lichts und der Stadt.

Auf diese Weise leuchtet der Pl. Catalunya dieses Jahr (Foto: Barcelona.cat)

Neues Design

Auf dem Plaça de Catalunya, der Gran Via und der Carrer d’Aragó werden die Lichter 2021 in neuem Design leuchten.

Die Carrer d’Aragó präsentiert dieses Jahr leuchtene Sterne, die je nach Perspektive ihr Aussehen verändern. Auch das “fum, fum, fum” und “muac, muac, muac” der Gran Via wird durch neue Lichter ersetzt. Barcelonas zentraler Platz wird ebenfalls ein vollkommen neues weihnachtlichen Antlitz erhalten.


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: