Viele Passagieren benötigen an ihrem Zielort einen PCR- oder Antigentest. Aus diesem Grund installiert AENA Test-Center an Flughäfen in Barcelona und 14 weiteren Standorten.


BARCELONA / ACN. Die Betreibergesellschaft des Flughafens Barcelona-El Prat wird Passagieren demnächst einen neuen Service anbieten. Derzeit wird daran gearbeitet, Bereiche einzurichten, in denen sich Reisende vor dem Abflug auf das Coronavirus testen lassen können.

Neben Barcelona werden diese Test-Center auch an 14 weiteren Flughäfen in Kürze eröffnet. Dazu zählen unter anderem die Standorte Barajas, Valencia, Palma, Ibiza und Menorca. Wie ein Sprecher von AENA mitteilte, soll der Service „dazu beitragen, die Rückkehr von Touristen in ihre Heimatländer zu erleichtern“. 

Marktübliche Preise

Die Testcenter bieten neben PCR-Tests auch Antigen-, serologische Schnelltests, Antikörpertests und klinische Analysen zu „angemessenen“ Preisen an. AENA stellte in einer Erklärung klar, dass „die Preise dieser Tests „nicht missbräuchlich und in keinem Fall höher sein dürfen, als die der bereits existierenden Anbieter“.

Die Test-Center an den verschiedenen Flughäfen werden einen Test-, sowie Warte- und Isolationsbereich haben. Im Falle eines positiven Testergebnisses werden die von der jeweiligen autonomen Gemeinschaft festgelegten Protokolle für Gesundheitswarnungen aktiviert. 

Wie auch auf den Inseln, ist die Firma Eurofins Megalab ebenfalls am Flughafen El Prat verantwortlich für die Installation. Der Verträge für den Service gelten zunächst für sechs Monate mit einer Option auf eine Verlängerung bis zum 31. Dezember. In Kürze wird AENA darüber informieren, ab wann die Test-Center an Flughäfen ihren Betrieb aufnehmen werden.

Zahlen wie im Jahr 1995

Durch die Flugbeschränkungen im vergangenen Jahr schloss der Flughafen El Prat seine Bilanz 2020 mit ähnlichen Passagierzahlen wie 1995 ab. Im Vergleich zu 2019 kam es aufgrund der Pandemie zu einem Rückgang der Passagiere um rund 75%. Auch die Bestimmungen vieler Länder, wie zum Beispiel Deutschland, mit negativem PCR-Tests einzureisen, hat die Zahl der Reisenden sinken lassen.

Wegen dem stark reduzierten Flugverkehr wurde der Betrieb auf ein Terminal eingeschränkt. Wie Barcelonalemany berichtete, erfolgen seit dem 1. Dezember 2020 sämtliche Starts und Landungen ausnahmslos vom Terminal 1.