Die Generalitat reagiert auf Entwicklung der Pandemie in Katalonien. Erneut wird ab Freitag die Mobilität nur im Landkreis möglich sein. 

KATALONIEN / EUROPA PRESS. Die wachsenden Zahlen und die Ausbreitung der britischen Variante des Coronavirus haben die Verantwortlichen von Procicat alarmiert. Aus diesem Grund wird ab Freitag, den 9. April der Bewegungsraum der Einwohner Kataloniens wiederholt eingegrenzt. Danach ist die Mobilität nur im Landkreis gestattet, in dem sich der eigene Wohnort befindet.



Das bedeutet, keine Ausflüge mehr, auch nicht mit Personen aus dem eigenen Haushalt. Dies war, nachdem es die Lage der Pandemie erlaubte, seit dem 15. März und während der Osterwoche wieder möglich.

Negative Tendenz

Die Situation hat sich allerdings erneut verschlechtert. Derzeit werden insgesamt 1712 Patienten in den verschiedenen Krankenhäusern der Region aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus behandelt. 458 davon befinden sich in kritischem Zustand. Dies sind nicht nur 13 Personen mehr als gestern, sondern die Zahl steigt seit Ende letzter Woche wieder konstant. 

„keine andere Option, als darauf NEGATIVE TENDENZ zu reagieren…“

Josep Maria Argimon, Sekretär des katalanischen Gesundheitsamts

Die Entwicklung der Pandemie zeigt leider wieder eine negative Tendenz und das vor allem in den Krankenhäusern der gesamten Region. Wir haben keine andere Option, als darauf zu reagieren, um dagegen anzugehen. So kommentierte Josep Maria Argimon die aktuelle Lage der Pandemie in Katalonien.

PK Josep Maria Argimon
Josep Maria Argimon auf der Pressekonferenz (Foto: Europa Press)

Am 26. März hatten die Intensivstationen weniger als 400 Patienten mit dem Virus. Das war vor nur 10 Tagen und ist eine Entwicklung, die wir dringend aufhalten müssen. Dazu kommen die Auswirkungen der Osterwoche, die wir erst in einigen Tagen sehen werden“, kommentierte dazu Clara Prats, von Procicat.

Am Ostermontag wurden beispielsweise 300 Fälle weniger registriert. Doch wurden während der Feiertage auch deutlich weniger Personen getestet. „Daher rechnen wir mit einem klaren Anstieg der Zahlen in den nächsten Tagen“, so Prats weiter.

Zwar ist der Rt-Wert auf 0,93 gefallen, genau wie das Risiko der Ausbreitung (dieser sank um 10 auf 223 Punkte). Dagegen ist der Inzidenz-Wert aber in den letzten 14 Tagen kontinuierlich auf 240 pro 100.000 Einwohner angestiegen.

So sieht die Covid19-Landkarte von Katalonien derzeit aus:

Übersicht Landkreise Covid19-Risiko
Übersicht der Landkreise und deren Covid19-Risiko (Stand 3.4.2021, Quelle Gencat)

Gültigkeit und Ausnahmen

Die Maßnahme wird am Freitag, den 9. April, um 00:00 Uhr in Kraft treten. Sie gilt dann täglich, von Montag bis Sonntag. Laut einem Sprecher der Generalitat ist geplant, dass sie zunächst bis zum 19. April gelten wird.

Wie bereits zuvor gibt es Ausnahmen bei der Einschränkung der Mobilität. Zu diesen Gründen zählen zum Beispiel der Weg zur Arbeit, zur Schule oder der Universität. Auch um hilfebedürftige Angehörige zu pflegen, darf man den Landkreis verlassen in dem man selbst wohnt. In jedem Fall aber sollte man das mit einem Zertifikat der Eigenverantwortlichkeit belegen können. In unserem Artikel sind die verschiedenen Formulare zusammengefasst.


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: