Mit dem Hund an den Strand

mit dem hund an den strand

Kataloniens Küste hat viele tolle Plätze zum Baden. Doch was machen Hundebesitzer? An diese Orte darf man mit dem Hund an den Strand.

Auch wenn man eine kleine Fellnase zu Hause hat, möchte man die Sommerfreuden genießen können. Das Leben besteht ja nicht nur aus Gassi und in den benachbarten Hundepark gehen. Vor allem, wer mit dem Hund an den Strand gehen möchte, ist etwas eingeschränkt. Es gibt viele, wo es absolut verboten ist und an anderen ist so wnig Platz, dass es praktisch unmöglich ist. Es gibt jedoch einige Badestellen, an denen die Anwesenheit der beliebten Vierbeiner gestattet ist und es sogar spezielle Dienstleistungen gibt.

🗺 mit Übersichtskarte

Alle Hundestrände in Katalonien (Stand 2021):

Provinz Barcelona


1. Platja de Llevant, Barcelona (Barcelonès)

Der einzige Hundestrand in Barcelona (Foto: BarcelonAlemany.com)

Im Jahre 2016 richtete der Stadtrat von Barcelona einen kleinen Strandbereich ein, an den man seinen Hund mitbringen kann. Der Abschnitt (etwa 1.200 Quadratmetern groß) mit feinem Sand, befindet sich im nördlichen Teil des Platja de Llevant. Aufrgund der grossen Beliebtheit, wurde diese Zone auch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt

2. Platja de Poblenou, Pineda de Mar (Maresme)

Hunde erlaubt: Auch am Strand in Pineda de Mar (Foto: BarcelonAlemany.com)

Die Gemeinde Pineda unterhält diesen Mar für Hunde reservierten Bereich am Strand von Poblenou nicht nur für die Einheimischen. Auch so manch Urlauber nutzt die Gelegenheit, den Hundestrand direkt vor dem Campingplätzen Caballo de Mar und Bellsol zu besuchen. Dieser besteht aus feinem Sand, kristallklarem Wasser, verfügt über ein 100 Quadratmeter großes Gehege und Duschen für die Vierbeiner. Geöffnet ist darüber hinaus an allen Tagen des Jahres. Das beste kommt zum Schluss: das sind die 2000 kostenlosen Parkplätze der Stadt.

3. Platja de la Picòrdia, Arenys de Mar (Maresme)

Auch am Strand von Arenys de Mar sind Vierbeiner willkommen (Foto: BarcelonAlemany.com)

Es ist erst das zweite Jahr, dass es einen geschlossenen Bereich für Hunde am Strand von Arenys de Mar gibt. Allerdings ist er auf Tiere beschränkt, die bei der Stadtverwaltung registriert sind. Einzige Ausnahme besteht für Besitzer von Hunden, die einen Zweitwohnsitz in der Stadt haben. Außerdem müssen Hunde ein spezielles Tuch als Markierung tragen. Ausgestattet ist er dafür mit Dusche und einen Brunnen für die Vierbeiner. Geöffnet ist er vom 1. Juni bis 16. September.

4. Platja del Masnou (Maresme)

Can Teixidor heisst der Bereich für Hunde und ihre Besitzer und ist zwischen 1600 und 5000 qm gross. Dies hängt ein wenig von der Jahreszeit und auch von den Gezeiten ab. Denn der kleine Nachteil dieses Strandes ist, dass er fast verschwindet, wenn die Flut hoch ist. Dafür ist er aber rund 400 Meter lang und besteht aus feinem Sand. Zu finden ist der zwischen den Gemeinden Montgat und El Masnou

5. Platja de la Conca (Malgrat de Mar, Maresme)

Malgrat de Mar hat am Platja de la Conca.einen Bereich für Hunde einngerichtet (Foto: BarcelonAlemany.com)

Eine weitere der Badezonen des Maresme, an denen der Besuch mit Hunden gestattet ist. Erst kürzlich für die Nutzung mit Vierbeinern freigegeben worden ist darüber hinaus Kapazität auf 150 Personen begrenzt. Er befindet sich gleich neben der Zone des Bootsstrandes. Er ist mit seinen 1200 qm und einem Holzzaun, der Hundestrand limitiert, aber auch nicht zu übersehen. Im feinen Sand und dem wirklich sauberen Wasser fühlen sich sowohl die Tiere als auch ihre Besitzer wohl.

6. Cala Vallcarca, Sitges (Garraf)

Unweit der beliebten Cala Morisca, einer der „letzten Geheimtipps“ liegt diese schöne kleine Bucht, an die man auch seinen Hund mitnehmen darf. Gelegen ist sie zwischen Sitges und Castelldefels, um sie zu erreichen, muss man die Landstraße mit dem tollen Ausblick nehmen. Zur Orientierung: nebenan befindet sich die Zementfabrik von Garraf. Dennoch ist es einer der besten Plätze, an den man im Sommer mit dem Hund an den Strand gehen kann. Inmitten der Natur wartet hier eine 60 Meter lange und 15 Meter breite Badestelle, an der es allerdings keinen Service gibt.

7. Platja de les Salines, Cubelles (Garraf)

Viel Platz für Hunde und Besitzer in Cubelles (Foto: Ajuntament de Cubelles)

Die Gemeinde hat einen Abschnitt des Strandes von Les Salines in Cubelles für das Mitbringen von Hunden eingerichtet.  Dieser steht den Hundebesitzern ohne zeitliche Begrenzung und vor allem zu jeder Jahreszeit zur Verfügung. Auf insgesamt 450 Metern wartet feiner Sandstrand auf Mensch und Tier, der sich neben dem Turm des Wärmekraftwerks befindet. Seit 2017 als Hundestrand ausgewiesen. Wichtig ist dabei, dass der Verbeiner einen Chip trägt. Als potenziell gefährlich eingestufte Rassen müssen Maulkorb tragen und an der Leine bleiben.


Provinz Girona


8. Platja de la Rubina, Empuriabrava-Castelló d’Empúries (Alt Empordà)

Grosszügiger Strand für Hunde nahe Empuriabrava (Foto: Jordi Sants)

Dieser Ort war nicht nur der erste Strand für Hunde in Katalonien, sondern in ganz Spanien. Er ist ein tolles Beispiel für das Zusammenleben von Mensch und Tier. Die Badestelle besteht aus feinem Sand und ist Teil des Parc natural dels Aiguamolls de l’Empordà. Obwohl der Wind in dieser Gegend oft stark weht, das macht aber im Gegenzug die Temperaturen (vor allem im Hochsommer) etwas angenehmer. La Rubina ist ein Hundestrand mit allen erdenklichen Dienstleistungen für die Vierbeiner. Der Strand ist ebenfalls Teil verschiedener Programme zur Wiederherstellung von Ökosystemen – Dünen und Küstenlagunen.

9. Platja Rec del Molí, L’Escala (Alt Empordà)

Rund die Hälfte des Strandbereichs, der aus feinem, goldenem Sand besteht, ist für die Nutzung mit Hunden vorgesehen. Hier herrscht ein angenehm ruhiges Ambiente und es gibt viele Dienstleistungen in der Umgebung. Für Urlauber, die mit dem Hund in die Ferien fahren, ein ideales Ziel in Katalonien. Gelegen in einer kleinen Bucht ganz in der Nähe der Stadt L’Escala und den Ruinen von Empúries. Auf einer Länge von insgesamt 370 Metern ist genug Platz für Hunde und ihre Besitzer. Das Wasser ist leider das eine oder andere Mal etwas trüb.

10. Platja de les Barques, Colera (Alt Empordà)

In dem kleinen hübschen Städtchen Colera befindet sich der letzte Hundestrand vor der Grenze zu Frankreich. Nördlich von Girona befindet sich diese kleinen und vor allem ruhige Badestelle für Hunde und ihre Besitzer. Der Strand aus Kies- und Sand ist ideal für einen tollen Tag mit dem Vierbeiner. Gelegen ist der Bereich für Hunde neben dem Fischereihafen und auch nicht weit entfernt vom Zentrum der Stadt.

11. Platja de Griells, l’Estartit-Torroella de Montgrí (Baix Empordà)

Direkt neben einem Campingplatz und zwischen der Urbanisation Els Griells und dem Strand von La Pletera wartet ein weiterer Hundestrand. Eine Fläche von insgesamt 600 Quadratmetern aus feinem und goldenem Sand und Blick auf das Naturschutzgebiet der Medes-Inseln. Ein perfekter Ort für einen Tag am Strand mit einem Bereich, an dem Hunde zugelassen sind. Dieser Strandabschnitt ersetzt den Platja la Platera, an dem bis 2016 die Vierbeiner mitgebracht werden konnten.

12. Platja de la Ribera / 13. Platja del Port de la Vall.

In Port de la Selva befinden sich gleich zwei Orte, an denen man mit dem Hund an den Strand gehen darf. Beide sind gut zu erreichen und versprechen einen tollen Tag am Meer zusammen mit den Vierbeinern. 

Platja de la Ribera, einer dr beiden Hundestrände in Port de la Selva (Foto: Redcostabrava.com)

Der eine Hundestrand liegt in der Nähe des öffentlichen Parkplatzes und befindet sich direkt neben dem Platja Gran.

Der zweite Bereich der Gegend, an den man seinen Hund mitnehmen darf liegt am Ende des Strandes Port de la Vall. 

Beide Hundestrände sind nicht nur gut ausgeschildert und daher auch gut zu finden, sondern auch während des ganzen Jahres geöffnet. In der Umgebung gibt es auch gastronomische Einrichtungen, sodass auch für das leibliche Wohl der Menschen gesorgt ist.

14. Platja de Sant Jordi in Llançá

In Llançá dürfen auch Vierbeiner mit an den Strand (Foto: BarcelonAlemany.com)

Es ist ein kleiner Sand- und Kiesstrand an der nördlichen Costa Brava. Ideal für Liebhaber von Ruhe und Natur, aber vor allem: für Hundebesitzer. Gelegen in einer kleinen wunderschönen Bucht aus Sand, Felsen und Steinen. Dieser Hundestrand ist in etwa 500 Quadratmeter gross, es fehlt allerdings an Dienstleistungen. Da er Richtung Nordosten ausgerichtet ist, kann es an Tagen, an denen die Tramuntana-Luft bläst, etwas windig sein. Es liegt in einer urbanisierten Zone und ist aber selbst im Sommer nicht übermäßig frequentiert.


Provinz Tarragona


15. Cala del Cementiri, l’Ametlla de Mar (Baix Ebre)

Hundestrand in wunderschöner Umgebung (Foto: Ajuntament de L’Ametlla de Mar)

Die Gemeinde Ametlla de Mar ist voll von schönen Stränden und Buchten. Schade, dass nur zwei für den Besuch mit Hunden freigegeben wurden, aber gut, etwas ist etwas! Dieser Hundestrand befindet sich im nördlichen Teil der Gemeinde, den man im Auto genauso gut erreicht wie zu Fuss. Etwas steinig und auch nicht allzu gross, mit seiner Länge von rund 20 und einer Breite von 15 Metern. Dafür aber in einer von Felsen umgebenen geschützten Umgebung. 

16. Platja de Bon Caponet, l’Ametlla de Mar (Baix Ebre)

Klein aber fein ist diese etwa 50 Meter lange und 14 breite Badestelle. Ein wirklich ruhiger Ort, ideal für den Strandbesuch in Begleitung von Hunden. Die Gegend ist etwas steinig und algenreich und dadurch bei Badegästen nicht sehr beliebt. Aufgrund einer Initiative hat die Stadtverwaltung 2012 beschlossen, die Nutzungsbedingungen der Bucht anzupassen. Seitdem kann man auch hier mit dem Hund an den Strand gehen. Zu erreichen ist der Ort sowohl zu Fuss, als auch mit dem Auto.

17. Bassa de l’Arena, Deltebre/ Riumar (Baix Ebre)

Viel Platz für Mensch und Tier in Riumar (Foto: Oficina de Turisme de Deltebre)

Als wäre das Delta des Flusses Ebre nicht schon genug Attraktion, bietet es sogar noch einen Strand für Hunde. Gelegen mitten im wunderschönen Naturpark und dennoch aus Deltebre kommend in Richtung Riumar mit dem Auto erreichbar. Kurz vor dem Ortseingang befindet sich ein Kreisverkehr, an dem der Strand ausgeschildert ist. Es ist ein scheinbar unberührter, weitläufiger und einsamer Strand mit feinem Sand und ruhigem Wasser. Laut den Einheimischen, einer des besten Hundestrände in ganz Katalonien, nicht nur weil er im Ebre-Delta liegt. Er ist breit, besteht aus feinem goldenem Sand und ist umgeben von natürlicher Atmosphäre

18. Platja de la Platjola, Alcanar (Montsià)

Nicht viel Platz, aber umso mehr Ruhe (Foto: BarcelonAlemany.com)

Es ist ein kleiner Kiesstrand und der einzige an der Küste von Alcanar, an den man seinen Hund mitnehmen darf. Zwischen fünf und fünfzehn Meter breit und 300 Meter lang, ist er Teil der Strände und Buchten namens Les Timbes. Durch seinen hohen ökologischen Wert und seiner Lage inmitten eines Naturparks, trägt er die Auszeichnung “Jungfräulicher Strand”. Ideal für ein erfrischendes Bad im Sommer, liegt er vor kleinen Felsen und neben einer schmalen Straße. Das hat aber den Vorteil, dass sogar ein Parkplatz zur Verfügung steht.

19. Platja Punta del Riu, Mont-roig del Camp (Baix Camp)

Zu finden ist der Strand am südlichen Ende vom Miami Platja, neben der Mündung des Flusses Llastres. Geeignet ist der Ort nicht nur für Hunde und ihre Besitzer, sondern für die ganze Familie. Im Jahr 2017 wurde dieser Abschnitt offiziell zum Hundestrand deklariert, an dem es feinem Sandboden und ruhiges Wasser gibt.

20. Platja de la Riera d’Alforja, Cambrils (Baix Camp)

Auch Cambrils hat einen Strand für VIerbeiner (Foto: Ajuntament de Cambrils)

Hier ist es seitens der Stadtverwaltung Cambrils seit dem Jahr 2016 erlaubt, Hunde mitzubringen, was auch 2021 der Fall ist. Der Bereich, bestehend aus kleinen Steinen und Sand, der dafür vorgesehen ist, befindet sich neben dem kleinen Bach Riera d’Alforja. Genauer gesagt zwischen dem Passeig de les Palmeres und einem kleinen Wäldchen. 2017 wurde die Ausstattung dieses Hundestrands sogar noch verbessert, seitdem gibt es nämlich eine Dusche für Hunde.


[Anmerkung der Redaktion: Die Regulierungen bezüglich der Hunde am Strand können sich stets ändern. Habt ihr (aktuellere) Informationen zum einem der Strände? Fehlt ein Ort, an dem man mit dem Hund an den Strand gehen darf? Habt ihr ein schöne(re)s Foto vom Hundestrand in eurer Nähe. Schreibt uns einfach uns fügen es dem Artikel hinzu bzw. korrigieren es. info@barcelonalemany.com]


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: