Der erste Radiosender

An einem Tag wie heute, begann im Jahr 1924 ‘Radio Barcelona’ zu senden. Es war nicht nur der erste Radiosender Barcelonas, sondern des ganzen Landes.

BARCELONA, REDAKTION. “EAJ-1 de emisiones Radio Barcelona. La estación radiodifusora EAJ-1 de emisiones Radio Barcelona”. Dies war das Erste, was man um 18.30 Uhr an jenem Tag in vielen Kaffeehäusern hörte. Sehr monoton war es und viele zweifelten am Erfolg. Der erste Radiosender war jedoch der Beginn einer neuen Ära.

Der Unternehmer, Josep M. Guillén García und Eduard Solà, ein begeisterter Amateurfunkdrucker, hatten die Idee dieser neuen Art der Medien. Nur wenige Monate vor der ersten Sendung trafen sie sich mit einer Gruppe von Industriellen in der Carrer de Vaència Nr. 200. Dabei entstand l’Associació Nacional de Radiodifusió, mit deren Hilfe am 14.November 1924 der Sender startete.

Die erste Moderatorin Maria Sabater (Foto: Arxiu de l’Ajuntament de Barcelona)

Erste Lizenz des Landes

Schon 1 Jahr zuvor hatte Radio Ibérica de Madrid bereits einige Tests durchgeführt. Die Generaldirektion Kommunikation erteilte die erste Funklizenz mit der Kennung EAJ-1 jedoch dem Radio Barcelona. Somit war es offiziell der erste Radiosender in Spanien und der dritte in ganz Europa. Kein Monat später kam eine weitere Innovation hinzu. Am 13.Dezember wurde zum ersten Mal ein Nachrichtenprogramm in Spanien ausgestrahlt.

Am Tag der Einweihung hielten diverse Behörden ihre Reden. So übergab die Moderatorin Maria Sabater nach ihrer ersten Ansage das Mikrofon an den damaligen Bürgermeister der Stadt, Dario Rumeu. Anschließend gab es ein Klavier und Violinkonzert zu hören.


Interessante Daten:

  • am 3. April 1926 wurden zum ersten Mal Leute auf die Straße interviewt, in diesem Fall auf dem Plaça de Sant Jaume
  • am 8. April 1928 kommentierte Joaquim Ventalló das Fußballspiel Real Unión Irún – FC Barcelona live im ganzen Land

Übertragung eines Fussballspiels in den 1930er Jahren (Arxiu de l’Ajuntament de Barcelona)

Gigantische Antenne

Der erste Radiosender Barcelona übertrug seine Sendungen über eine 30 Meter hohe Antenne auf dem Dach des Hotel Colón. Dort befand sich das erste Studio. 1926 zog man in eigene Räume in der Carrer Caspe 6 und installierteeine neue Antenne auf dem Tibidabo. Diese war von solch hoher Qualität, dass man den Sender sogar in Teilen Europas empfangen konnte.

Durch die Fusion mit ‘Unión Radio im gleichen Jahr, wurde daraus Unión Radio Barcelona, dem Vorgänger des heutigen Cadena SER. Nach dem Bürgerkrieg musste man unter dem Namen Radio España de Barcelona 1 ausstrahlen, bevor der ursprüngliche Name wiedererlangt wurde.


Um unsere Webseite und damit auch den Service für unsere Lesern weiter verbessern zu können, sind wir auf etwas Hilfe angewiesen. Über eine kleine Unterstützung unserer journalistischen Arbeit würden wir uns daher sehr freuen: